+++ NEU: Industrietechniker IHK - Maschinenbau ab Juni 2023 +++

Attraktive Fördermöglichkeiten.

Sparen Sie mit Förderprogrammen.
Wir beraten Sie individuell.

Förderungen clever nutzen.
Eigene Kosten reduzieren.

Ob Selbstzahler oder Unternehmen: Wir finden die Förderung, die genau zu Ihnen passt.

Für Unternehmen gibt es beispielsweise die Beschäftigtenförderung über das Qualifizierungschancengesetz (QCG), womit bis zu 100% der Weiterbildungskosten erstattet werden können. Das QCG können wir zudem perfekt mit einer Hamburger Sonderregelung im Fall von Kurzarbeit kombinieren.

Für aufstiegswillige Fachkräfte ist das sogenannte Aufstiegs-BaföG in sehr vielen Fällen ein perfektes Förderinstrument. Für arbeitssuchende Personen kann der Bildungsgutschein Einsatz finden. Und auch für Soldaten oder erwerbsgeminderte Menschen gibt es lohnenswerte Fördermöglichkeiten.

Fördermöglichkeiten

Häufig gestellte Fragen.

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Sollten wir auf Ihr Anliegen hin keine Antwort bereitstellen können, senden Sie uns gern eine Nachricht oder rufen Sie uns an.

Wir sind 24 Stunden am Tag für Sie erreichbar, an 7 Tagen die Woche.

Welche Möglichkeiten haben Arbeitssuchende mit Bildungsgutschein?

Über den Bildungsgutschein werden bis zu 100% der Weiterbildungskosten für Arbeitslose und solche Menschen erstattet, die von einer Arbeitslosigkeit bedroht sind.

Der Bildungsgutschein wird von der Agentur für Arbeit ausgestellt, wobei die Kosten der Weiterbildung nicht vom Arbeitslosengeld abgezogen werden.
Auch weitere Kosten, wie beispielsweise Fahrtkosten zum Bildungsträger, als auch die Kosten für die Betreuung von Kindern, werden übernommen.

Die Abrechnung der Kosten erfolgt direkt zwischen der Akademie und der Agentur für Arbeit, so dass Sie nichts verauslagen müssen.

Welche Förderungen gibt es für Angestellte?

1. Angestellte können bis zu 75% der Weiterbildungskosten mittels Aufstiegs-BAföG einsparen. Wir haben für Sie ein Infoblatt erstellt.

2. Bis zu 8.100 Euro können Angestellte und auch Arbeitssuchende dank eines Weiterbildungsstipendiums sparen. Bei dieser Förderung der Weiterbildung sind lediglich 10 Prozent der Kosten pro Weiterbildung selbst zu tragen.

3. In den meisten Bundesländern haben Angestellte einen gesetzlichen Anspruch auf Bildungsurlaub, in dem der Arbeitgeber das Gehalt weiterhin zahlt.

Welche Förderungen gibt es für Unternehmen?

1. Mittels Transfermaßnahmen können Unternehmen, die sich im Übergang zu einer Transfergesellschaft befinden, eine Arbeitsmarkteingliederung der Beschäftigten fördern lassen. Bis zu 50% der Weiterbildungskosten übernimmt die Agentur für Arbeit.

2. Das Qualifizierungschancengesetz, kurz QCG, ist eine attraktive Fördermöglichkeit, bei der – je nach Unternehmensgröße – bis zu 100% der Weiterbildungskosten übernommen werden. Profitieren Sie von dieser staatlichen Qualifizierungsoffensive.

3. Länderspezifische Förderungen ermöglichen erhebliche Einsparungen bei Weiterbildungen. Ein Beispiel ist die in Hamburg angebotene Förderung der IFB und der Agentur für unsere zukunftsorientierten Wasserstoff-Qualifikationen, womit bis zu 50% der Kosten für Unternehmen eingespart werden können, deren Mitarbeiter in Kurzarbeit sind

Welche Förderungen gibt es für Erwerbsgeminderte?

Für Erwerbsgeminderte bzw. Rehabilitanden gibt es eine ganze Reihe von Fördermöglichkeiten.

So können über die Agentur für Arbeit, die Berufsgenossenschaften und über die Deutsche Rentenversicherung Zuschüsse zu attraktiven Weiterbildungen gezahlt werden.

Welche Förderungen gibt es für Soldaten?

Bis zu 100% der Weiterbildungskosten sind förderbar. Zeitsoldaten können während und sogar nach der Wehrdienstzeit Förderung für Weiterbildungen erhalten. Abhängig von der Verpflichtungszeit leiten sich unterschiedliche Förderbeträge ab.

Bieten Sie Hilfe bei den Förderanträgen an?

Wir verstehen, dass sich die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten manchmal ziemlich sperrig lesen und auch schwer zu verstehen sein können.

Wir haben jahrelange Erfahrung bei der Beratung in Sachen Fördermöglichkeiten und nehmen Sie gern an die Hand. In einem gemeinsamen, unverbindlichen Gespräch finden wir die für Sie passende Zuschussmöglichkeit – garantiert.

Leider konnten wir nichts finden zu Ihrer Eingabe finden.
Bitte passen Sie Ihre Suche an.

Bildungsgutschein.

Rechenbeispiel

Wer arbeitslos ist oder von Arbeitslosigkeit beroht ist, kann diese Phase für eine 100% geförderte Weiterbildung oder eine Umschulung nutzen. Sie erhöhen damit nicht nur Ihre Wiedereinstiegschancen, sondern bauen sich auch langfristig Vorteile auf dem Arbeitsmarkt auf.

Voraussetzung ist, dass das Bildungsunternehmen und der gewünschte Lehrgang nach AZAV zertifiziert sind. Dies trifft auf die Heinze Akademie und alle unsere Angebot - auch die Teilzeitkurse - zu.

Sprechen Sie uns an, damit wir Sie hierzu beraten und ein Programm entwerfen können.


Rechenbeispiel Aufstiegs-BAföG.

Rechenbeispiel

Das Aufstiegs-BAföG – vormals Meister-BAföG genannt – ist eine bundesweite, staatliche Förderung nach dem Aufstiegs­fortbilungs­förderungs­gesetz (AFBG).

Gefördert werden Fachkräfte, die sich auf einen Fortbildungsabschluss wie bspw. Industrie­meister IHK, Technischer Betriebswirt IHK oder staatlich geprüfter Techniker vorbereiten.

Das nebenstehende Rechenbeispiel zeigt Ihnen anschaulich, welche Einsparungen eine optimale Förderstrukturierung führt.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie uns diese Schritte gemeinsam durchgehen.


Rechenbeispiel
Qualifizierungenchancengesetz (QCG)

Die Höhe der Förderung hängt im Wesentlichen von der Betriebsstättengröße des Arbeitgebers ab.

Beachten Sie jedoch bitte auch, dass die persönliche Konstitution des Mitarbeiters oder auch ggf. vorhandene Betriebsvereinbarungen oder garifvertragliche Regelungen positiv auf die Förderhöhe auswirken können.

Schliesslich raten wir dazu, als Arbeitgeber immer zunächst das Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber-Service-Team in der zuständigen Agentur für Arbeit aufzunehmen. Die tatsächliche Förderung ist regional unterschiedlich und kann besprochen werden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie uns diese Schritte gemeinsam durchgehen.

Rechenbeispiel

Starke Partner.

Wir kümmern uns mit den Kostenträgern um Ihre Förderung. Sie konzentrieren sich auf Ihre Karriere.

Ihre Vorteile.

Icon Call

Persönliche Beratung.

Eine Förderung soll genauso passgenau auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten sein, wie die Weiterbildung, für die Sie sich interessieren.

Lassen Sie uns persönlich sprechen, damit wir Sie ausführlich beraten können.

Icon Digital

Vielfältige Möglichkeiten.

Die Förderlandschaft ändert sich laufend. Viele Förderinstrumente sind nicht jedem bekannt.

Unser Team ist up-to-date. Wir gehen mit Ihnen alle Optionen für Selbstzahler oder Firmenkunden durch.

Icon Sparschwein

Enormes Einsparpotenzial.

Fast alle Förderinstrumente haben zum Ziel, Ihre Weiterbildung bis zu 100% zu finanzieren.

Vom Bildungsgutschein, neuen BaföG-Strukturen bis zu landes­spezifischen Sonder­programmen: Wir finden für Sie einen Weg zur Weiterbildung mit minimalem finanziellen Einsatz.

Testimonial Schlegl

Dietmar Schlegl

(Bildungsgutschein)
Absolvent

Die Fördermittel haben mir die Weiterbildung und damit meinen nächsten Karriereschritt ermöglicht. Neben einer guten Beratung hat mir das Team der Heinze Akademie auch bei der bürokratischen Abwicklung geholfen.

Testimonial Mahrt

Thomas Mart

Airbus
Head of Procurement

Die Heinze Akademie ist immer am Puls der Zeit. Ich stehe voll hinter dem Konzept. Es war damals die goldrichtige Entscheidung, an die Heinze Akademie zu gehen und mich weiterzubilden.

Sie haben Fragen?

Kontakt

Anne-Katrin Boersch
Anne-Katrin Boersch
Studienverwaltung
Icon Zitat Sie haben Fragen zu Förderangeboten? Da helfe ich Ihnen gern!
Kontakt